Per Nullnummer zum Titel
Main-Echo Pressespiegel

Per Nullnummer zum Titel

Kreisklasse AB 1: Laufach ist Meister - Rogu-Mömbris feiert, Großwelzheim in die Relegation
Der FC Lau­fach hat sei­nen knap­pen Vor­sprung über die Zi­el­li­nie ge­ret­tet und da­mit die Meis­ter­schaft in der Fuß­ball-Kreis­klas­se Aschaf­fen­burg 1 ge­holt. Da­zu ge­nüg­te der Kun­kel-Cr­ew ein tor­lo­ses Re­mis in Mi­chel­bach. Men­s­en­ge­säß/Brü­cken bleibt trotz Aus­wärts­sieg in Hös­bach die Re­le­ga­ti­on.

Auch im Tabellenkeller war es spannend bis zum Schluss. Die SG Rothengrund/Gunzenbach-Mömbris feierte einen Derbysieg und hält genau wie Michelbach die Klasse. Damit muss Großwelzheim nachsitzen und in die Relegation. Doppelt bitter: Die Germania stand über die gesamte Saison nie in der Abstiegszone und rutschte erst am letzten Spieltag in eben jene ab.

Vincenzo Pazienza gewann mit 33 Treffern wie im Vorjahr die Torjägerkanone.

Viktoria Waldaschaff - Spvgg Hösbach-Bahnhof II 4:0 (2:0). - Trotz des klaren Sieges bleibt der Viktoria nur Rang drei. Im Derby hatte die Heimelf über 90 Minuten alles im Griff. Der Gast verzeichnete dagegen keine nennenswerte Torchance. »Unter dem Strich haben wir das heute sehr clever und souverän gespielt«, betonte Waldaschaffs Sportlicher Leiter Simon Dobler.

FC Oberbessenbach - VfL Krombach 1:3 (0:1). - In Oberbessenbach ging es nur noch um die Goldene Ananas. Krombach nahm die Bedingungen besser an und gewann die faire Partie laut FC-Abteilungsleiter Thorsten Kunkel »völlig verdient.« Kurios: VfL-Torhüter Johannes Wohland wurde im Feld eingesetzt und traf zum Endstand.

FSV Michelbach - FC Laufach 0:0. - Schon vor der Partie war aufgrund der Tabellensituation klar, dass die Rivalen mit einem Remis das jeweilige Ziel erreichen würden. Dementsprechend taten sie sich nicht weh und gingen nicht das letzte Risiko. Laufach hatte vor allem im ersten Abschnitt die besseren Chancen, doch FSV-Keeper Pierre Lorenz hielt die Null. »Die Jungs haben gekämpft wie die Löwen und sich ein weiteres Jahr Kreisklasse auf alle Fälle verdient«, lautete das Urteil von Michelbachs Sportlichem Leiter Michael Trageser.

SG RoGu-Mömbris - SG Schimborn-Königshofen 4:1 (2:1). - Auch im Derby war schon vor Anpfiff klar: Gewinnen die Platzherren, halten sie die Klasse. Daher starteten sie nervös in die Begegnung und lagen schnell im Rückstand. Doch in der Folge zeigten sie eine starke Reaktion, bauten die Pausenführung nach dem Wechsel auf 4:1 aus und bescherten dem scheidenden Trainer Georg Dorn einen Abschluss nach Maß. »Wir sind natürlich erleichtert, dass wir es geschafft haben«, sagte der SG-Vorsitzende Christian Schüssler. Interessante Statistik: Zum ersten Mal in dieser Spielzeit erzielten die Einheimischen vier Tore.

FC Hösbach - SG Mensengesäß/Brücken 0:1 (0:0). - Die Gastgeber zeigten einen couragierten Auftritt, das einzige Tor erzielte jedoch Mensengesäß/Brücken. »Wir haben der SG schon viel Glück für die Relegation gewünscht«, betonte FC-Abteilungsleiter Christian Mracek. Der FC verabschiedete Trainer Michael Löffler und Co-Trainer Matthias Mracek. Ein Nachfolger für Löffler ist noch nicht gefunden. Mracek geht nach über 20 Jahren im Verein in den verdienten Ruhestand und wird laut Bruder Christian »eine Lücke hinterlassen.«

TuS Sommerkahl - FC Unterafferbach II 2:0 (0:0). - »Das Spiel hätte auch 8:2 ausgehen können«, urteilte Sommerkahls Sportlicher Leiter Otmar Kraus. Der TuS vergab etliche hochkarätige Chancen, der FC traf aber beim Stand von 0:0 auch zweimal Aluminium. »Es war der erhoffte positive Saisonabschluss«, fand Kraus.

Kreisklasse Aschaffenburg 1 im Stenogramm

SV Waldaschaff - Spvgg Hösbach-Bhf II 4:0 (2:0). - Tore: 1:0 Marius Englert (20.), 2:0 André Büttner (31.), 3:0 Schnack (66.), 4:0 Ritter (88.). - Zuschauer: 180. - SR: Thomas Bauer. - Rote Karte: Diels (79., Spvgg Hösbach-Bahnhof II, gr. Foul). - Bes. Vorkommnis: Brand (Spvgg) hält FE von Ritter (80.).

FC Oberbessenbach - VfL Krombach 1:3 (0:1). - Tore: 0:1 List (43.), 0:2 Robin Glaab (51.), 1:2 Maasch (74.), 1:3 Wohland (90.). - Zuschauer: 150. - SR: Adriano Apruzzese.

FSV Michelbach - FC Laufach 0:0. - Zuschauer: 120. - SR: Georg Hasenstab.

1. FC Hösbach - Mensengesäß/Brücken 0:1 (0:0). - Tore: 0:1 Heininger (52.). - Zuschauer: 200. - SR: Holger Winkler.

TuS Sommerkahl - FC Unterafferbach II 2:0 (0:0). - Tore: 1:0 (55./Eigentor), 2:0 Steigerwald (89.). - Zuschauer: 110. - SR: Mohamed El Hassani.

18.05.2024
mehr unter www.main-echo.de
Schließen Drucken Nach Oben