Schöllkrippen muss in die Relegation
Main-Echo Pressespiegel

Schöllkrippen muss in die Relegation

Kreisliga AB/MIL: Wiesen rettet sich mit 5:3-Erfolg über Sailauf / Eichelsbach/Sommerau trotzt BSC ein Remis ab / 45 Tore zum Abschluss
Ba­va­ria Wie­sen zog am letz­ten Spiel­tag in der Fuß­ball-Kreis­li­ga Aschaf­fen­burg/Mil­ten­berg mit ei­nem 5:3-Er­folg ge­gen den Ta­bel­len­drit­ten Sail­auf den Kopf aus der Sch­lin­ge und si­cher­te sich mit ei­nem aus­ge­g­li­che­nem Punk­te­kon­to und den 43 Zäh­l­ern den Klas­sen­er­halt.

Schöllkrippen muss als dritte Mannschaft nach einem furiosen 6:0-Erfolg gegen Kahl zusammen mit Leidersbach und Goldbach in die Relegation um den Klassenerhalt. Zum Saisonausklang ließen es die Stürmer mit 45 Toren noch einmal so richtig krachen.

Spvgg Niedernberg - SV Vatan Spor Aschaffenburg II 4:2. - Der Meister leistete sich nach einer zwischenzeitlichen 2:0-Führung Mitte der zweiten Halbzeit einen »kollektiven Tiefschlaf« - so O-Ton Spielertrainer Aytug Kenar - und kassierte binnen fünf Minuten drei Treffer der befreit aufspielenden Zebras. In Minute 77 legte Lorenz Richter für die Einheimischen noch den vierten Treffer nach und sorgte so für die Entscheidung. »Unsere Mannschaft hat in der zweiten Halbzeit sehr gut gespielt und mit dem verdienten Sieg für einen schönen Saisonabschluss gesorgt«, freute sich Niedernbergs Berichterstatter Andre Dellis.

SV Schöllkrippen - SG Viktoria/DJK Kahl 6:0. - Trotz des höchsten Saisonsieges im Derby gegen die Kahler Sandhasen wollte sich beim SVS keine überschwängliche Freude einstellen. Durch den 5:3-Sieg der Wiesener über Sailauf setzte sich die Bavaria im Fernduell durch, Schöllkrippen muss mit 41 Punkten und Rang elf in die Relegation. »Unsere Mannschaft hat ihre Hausaufgaben heute vorbildlich erledigt und mit einer sehr ordentlichen Leistung einen Sieg gegen eine stark ersatzgeschwächte Kahler Elf herausgespielt. Auch wenn uns der Erfolg zunächst nichts nützt, für die Moral war er auf jeden Fall sehr gut«, resümierte SVS-Sprecher Mathias Herforth.

SV Mechenhard - Elsava Elsenfeld 2:2. - Die Mechenharder werden von der Bezirksliga in die Kreisklasse durchgereicht. Im Derby gegen den alten Rivalen aus Elsenfeld lieferten die Einheimischen eine ansehnliche Leistung ab. Janis Lautenberger vergab zu Beginn der zweiten Halbzeit gleich drei Großchancen (47.,49., 51.). In der Nachspielzeit versöhnte er seine Anhänger mit dem Treffer zum 2:2. »Beide Teams erspielten sich zahlreiche Torchancen, das Remis wird so den gezeigten Leistungen gerecht«, teilte Mechenhards Pressewart Matthias Schnellbacher mit.

Vorsichtige Kontrahenten

Eintracht Leidersbach - VfR Goldbach 3:0. - Bereits vor dem letzten Match standen beide Teams als Relegationsteilnehmer fest, dementsprechend vorsichtig gingen sie auch zu Werke. Die Einheimischen lieferten nach der frühen Führung ein überlegenes Spiel ab. Kurz vor dem Seitenwechsel erhöhte die Eintracht durch einen Doppelpack auf das vorentscheidende 3:0. »In der zweiten Halbzeit betrieben beide Mannschaften Bewegungstherapie für die Relegation«, lautete der Kommentar von Eintracht Sprecher Christian Appel.

SV Bavaria Wiesen - Spfrd Sailauf 5:3. - Bei der Bavaria entwickelte sich von Beginn an ein extrem rasantes, flottes Offensivspiel mit zahlreichen weiteren Chancen um das Ergebnis noch höher zu gestalten. Beide Clubs scheiterten zudem einmal am Aluminium. »Unsere Mannschaft hat heute den unbedingten Siegeswillen gezeigt und alles auf dem Platz gelassen. Sie wollte unbedingt die Relegation vermeiden, das ist mit dem 13. Saisonsieg gelungen«, freute sich Bavaria-Pressewart Lukas Wagner.

SG Eichelsbach/Sommerau - BSC Schweinheim 3:3. - Dreimal ging das Schlusslicht in Führung, dreimal glich der BSC aus. So wurde es wieder nichts mit dem von der SG »erträumten ersten Heimsieg der Saison«. Das zuletzt herausgegebene Ziel von zehn Punkten erreichte der Absteiger mit dem Remis. »Unsere Mannschaft war heute sehr nahe am Sieg. Simon Bachmann und Mario Amrhein hatten in der Schlussphase noch das vierte Tor auf dem Fuß. Leider hat es gegen zehn Schweinheimer wieder nicht gereicht. Im Endeffekt aber war der Spielausgang gerecht«, resümierte SG-Pressemann Karl Rollmann.

FC Hochspessart - FC Bürgstadt 1:5. - Der FCB schoss sich mit dem auch in der Höhe verdienten Sieg warm für die bevorstehenden Relegationsspiele zum Aufstieg in die Bezirksliga. »Wir hatten in der Anfangsphase durch Marc Fischer zwei gute Chancen um in Führung zu gehen. Nach dem 0:1 haben die Gäste klar das Kommando übernommen und das Spiel beherrscht«, lautete das Fazit des FCH-Pressewarts Stefan Müller.

FC Unterafferbach - SV Germania Dettingen 3:3. - Der FCU ließ in der überlegen geführten ersten Halbzeit eine Reihe klarster Chancen ungenutzt und kassierte kurz vor dem Pausenpfiff mit dem 0:1 für die Germania prompt die Quittung. »Als Dettingen kurz nach Wiederbeginn auf 2:0 erhöhte, hat unsere Mannschaft allerdings Moral gezeigt und innerhalb von zehn Minuten aus einem 0:2-Rückstand eine 3:2-Führung gemacht. Dettingen gab jedoch nicht auf. Das 3:3 wird den gezeigten Leistungen in einem sehr fair geführten Spiel gerecht«, urteilte FCU-Sprecher Steffen Müller.

eFotogalerie vom Spiel in Wiesenunter https://www.main-kick.de

Kreisliga Aschaffenburg/Miltenberg im Stenogramm

Spvgg Niedernberg - Vatan Spor A'burg II 4:2 (0:1). - Tore: 0:1 Kolakowski (42.), 0:2 Fatih Kör (56.), 1:2 Haas (66.), 2:2 Marcel Lebert (68.), 3:2 Rung (71.), 4:2 Richter (77.). - Zuschauer: 100. - SR: Maximilian Hess (Obertshausen)..

SV Mechenhard - Elsava Elsenfeld 2:2 (1:1). - Tore: 1:0 Frauenfelder (24.), 1:1 Stürmer (25.), 1:2 Luca Roth (78.), 2:2 Janis Lautenberger (90.+4). - Zuschauer: 176. - SR: Sascha Böhm (Lützel-Wiebelsbach)..

Eintr. Leidersbach - VfR Goldbach 3:0 (3:0). - Tore: 1:0 Chevalier (6.), 2:0 Heinemann (44.), 3:0 Elijah Schüßler (45.+1). - Zuschauer: 120. - SR: Eric Raupach (Dettingen)..

Bavaria Wiesen - Spfr. Sailauf 5:3 (3:2). - Tore: 1:0 Cesari (24.), 1:1 Gerhart (27.), 1:2 Dorn (31.), 2:2 Cesari (34.), 3:2 Michal (36.), 4:2 Cesari (50.), 4:3 Robin Steigerwald (73./Eigentor), 5:3 Popaj (90.). - Zuschauer: 150. - SR: Christian Golditz..

Eichelsbach/Sommerau - BSC Schweinheim 3:3 (1:1). - Tore: 1:0 Weis (25.), 1:1 (44.), 2:1 Weis (50.), 2:2 Agit Agirmann (64.), 3:2 Nico Bachmann (69.), 3:3 Tastan (77./FE). - Zuschauer: 100. - SR: Jonathan Ritter (Kälberau).. - Rote Karte: Hartlaub (45.+1, Schweinheim).

FC Hochspessart - FC Bürgstadt 1:5 (0:4). - Tore: 0:1 Dörig (7.), 0:2 Paul Botzenhardt (32.), 0:3 Dörig (34.), 0:4 Tim Schneider (43.), 1:4 Zahn (51.), 1:5 Paul Botzenhardt (56.). - Zuschauer: 40. - SR: Andreas Heim (Hochstadt)..

SV Schöllkrippen - SG Viktoria/DJK Kahl 6:0 (4:0). - Tore: 1:0 Pfaff (4.), 2:0 Herforth (23.), 3:0 Pfaff (29.), 4:0 Pfaff (39.), 5:0 Schmelz (51.), 6:0 Füllgrabe (82.). - Zuschauer: 125. - SR: Nicolai Fleckenstein (Keilberg)..

FC Unterafferbach - Germ. Dettingen 3:3 (0:1). - Tore: 0:1 Wachsmann (39.), 0:2 Wachsmann (47.), 1:2 Fiordellisi (52.), 2:2 Linnebacher (56.), 3:2 Linnebacher (61./FE), 3:3 Bretthauer (73.). - Zuschauer: 60. - SR: Dean Xhaferaj (TV Aschaffenburg)..

18.05.2024
mehr unter www.main-echo.de
Schließen Drucken Nach Oben