Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Sackhaus Detailaufnahme
Kirche
Luftbild Bahnhof
Radfahrer
Schwimmbad
Dorfladen
Kirche Schneppenbach
Schule

MUSIK MACHT SPASS, WECKT KREATIVITÄT UND TUT DER SEELE GUT!

Logo Musikschulverband
Logo Musikschulverband

Willkommen bei der Musikschule Schöllkrippen im Verband kommunaler Musikunterricht!

Auf diesen Seiten können Sie sich über die Unterrichtsangebote, Veranstaltungen, Rahmenbedingungen und die derzeitig in Schöllkrippen unterrichtenden Lehrer informieren!

Musikalische Früherziehung

Musikalische Früherziehung
Musikalische Früherziehung

Kinder von 1 bis 3 Jahren mit einem Elternteil

Ort: Kindergarten Hofstädten

In diesem Kurs singen, spielen und bewegen wir uns zur Musik. Durch erste Erfahrungen mit Instrumenten und vor allem Klängen erleben die Kinder eine neue emotionale Beziehungsebene. Die Lieder, Kniereiter und musikalischen Spiele stellen Impulse für das Musizieren zuhause dar. Das wichtigste Ziel des Kurses ist, die Eltern-Kind-Beziehung zu stärken.

Lehrkraft: Patricia Martin, Musikpädagogin (Bachelor of Arts)

 

Kinder von 4 bis 6 Jahren

Ort: Kindergarten Hofstädten

Schon von Beginn an mit Musik aufwachsen! Die Kinder erfahren in diesem Kurs die ersten Kontakte zur Musik. Weiterhin lernen Sie die dazugehörigen Emotionen kennen. Ihre Kinder bekommen Instrumente, Lieder und erste gemeinsame Gesangsübungen vorgestellt und beigebracht. Von traditionellen Instrumenten, wie Orff-Instrumente, bis hin zu experimentellen Boomwhackern, ist alles dabei! Im Vordergrund steht das spielerische und zwanglose Lernen sowie das Verstehen von musikalischen Bausteinen.

Lehrkraft: Patricia Martin, Musikpädagogin (Bachelor of Arts)

 

Wenn Sie sich bzw. Ihr Kind zur Musikalischen Früherziehung anmelden wollen, laden Sie sich das Formular ANMELDLUNG ZUR MUSIKALISCHEN UNTERRICHTUNG BEIM VERBAND KOMMUNALER MUSIKUNTERRICHT herunter und schicken es ausgefüllt per Email an die Musikschule. Wir leiten das Formular an die Lehrkraft für Musikalische Früherziehung weiter.

Der Unterrichtsvertrag wird direkt mit der Lehrkraft geschlossen (UNTERRICHTSVERTRAG).

Instrumentalfächer

Musikinstrumente
Musikinstrumente

Das derzeitige Unterrichtsangebot umfasst die Fächer Blockflöte, Gitarre (auch E-Gitarre), Klavier, Keyboard, Querflöte und Saxophon. Für die meisten Instrumentalfächer stehen aber über den Verband kommunaler Musikunterricht qualifizierte Lehrkräfte bereit. Wenn Sie also Interesse an einem anderen Instrument haben, wenden Sie sich gerne an uns, wir stellen den Kontakt zur passenden Lehrkraft her.

Bei weiteren Fragen können Sie sich gerne über den Kontakt bei uns melden!

Wenn Sie konkretes Interesse haben, füllen Sie die nachstehende Anmeldung aus und schicken sie per Mail an die Musikschule (ANMELDUNG ZUR MUSIKALISCHEN UNTERRICHTUNG BEIM VERBAND KOMMUNALER MUSIKUNTERRICHT).

Nachstehend finden Sie auch den Unterrichtsvertrag zum Download, der dann direkt mit der Lehrkraft geschlossen wird (UNTERRICHTSVERTRAG).

Lehrer

  • Gitarre
    Layher, Ralf (Diplom-Musiklehrer)

  • Klavier
    Helwert, Irina (Diplom-Musiklehrerin)

  • Musikalische Früherziehung
    Martin, Patricia (Musikpädagogin, Bachelor of Arts)

  • Querflöte, Blockflöte
    Kluge, Felicitas (Diplom-Musiklehrerin)

Verband kommunaler Musikunterricht

Der Verband kommunaler Musikunterricht wurde 1995 mit 12 Mitgliedsgemeinden im Landkreis Aschaffenburg gegründet. Anstoß gab die Musikschule in Aschaffenburg: Anfang der 90er Jahre wurden die Gebühren dahingehend geändert, dass Schüler, die nicht in der Stadt wohnten, als „Auswärtige“ eine höhere Unterrichtsgebühr zahlen sollten als Aschaffenburger. Eine Einigung mit den Gemeinden, die der damalige Bürgermeister von Johannesberg, Michael Rosner, anstrebte, wurde nicht erzielt. Nach verschiedenen Überlegungen wurde schließlich auf Initiative von Michael Rosner der Verband kommunaler Musikunterricht ins Leben gerufen, nach dem Vorbild des Wasserburger Modells. Hier schließen Lehrkräfte einen Vertrag mit dem Verband, dieser bzw. die jeweilige Gemeinde vermittelt Interessierte weiter an die Lehrkräfte. Das ermöglicht allen Musikliebhabern in den Mitgliedsgemeinden im Landkreis Aschaffenburg qualifizierten Instrumentalunterricht vor Ort zu moderaten Unterrichtsgebühren.

Im Jahr 2014 ist als dreizehnte Gemeinde Schöllkrippen dazu gestoßen. Zuerst fand der Instrumentalunterricht in Räumen des Bauhofes in der Vormwalder Straße statt, später in Räumen des Gewerbeparks Ernstkirchen. Seit dem Schuljahr 2019/20 nutzt die Musikschule Schöllkrippen nun Räume in der neu fertig gestellten Grundschule in Schöllkrippen.

Im Jahr 2020 feiert der Verband kommunaler Musikunterricht sein 25jähriges Bestehen. In den letzten 20 Jahren sind im Verband ca. 7.000 Schülerinnen und Schüler unterrichtet worden. Es stehen derzeit mehr als 30 Lehrkräfte mit dem Verband unter Vertrag.

Kontakt

Mittwoch & Freitag von 9:00 Uhr bis 11:00 Uhr
Grundschule Schöllkrippen
Obere Schulstraße 10
63825 Schöllkrippen

06024 6398860
Email schreiben

Kontakt

Verwaltungsgemeinschaft Schöllkrippen
Marktplatz 1
63825 Schöllkrippen
06024 67350
06024 673599
E-Mail schreiben

Volltextsuche

Bilderslidershow starten Bilderslidershow beenden