Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Sackhaus Detailaufnahme
Kirche
Luftbild Bahnhof
Radfahrer
Schwimmbad
Dorfladen
Kirche Schneppenbach
Schule
Autor: Sirikit Wenzel
Artikel vom 03.06.2019

Bebauungs- und Grünordnungsplan „Blinder Grund“ der Marktgemeinde Schöllkrippen

Bebauungs- und Grünordnungsplan "Blinder Grund"
Bebauungs- und Grünordnungsplan "Blinder Grund"

Vollzug des Baugesetzbuches (BauGB);

Bebauungs- und Grünordnungsplan „Blinder Grund“ der Marktgemeinde Schöllkrippen Bekanntmachung des Aufstellungsbeschlusses gemäß § 2 Abs. 1 Satz 2 BauGB und der Billigung des Planentwurfes sowie des Beschlusses über die Durchführung der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit und der Träger öffentlicher Belange nach §§ 3 Abs. 1 und 4 Abs. 1 BauGB;

In der öffentlichen Sitzung am 22.01.2019 wurde im Marktgemeinderat Schöllkrippen der förmliche Beschluss zur Aufstellung des qualifizierten Bebauungs– und Grünordnungsplan „Blinder Grund“ gefasst (§ 2 Abs. 1 Satz 1 BauGB).

Die Aufstellung erfolgt im Verfahren nach § 13 b BauGB zur Einbeziehung von Außenbereichsflächen in das beschleunigte Verfahren. In diesem gelten die Verfahrensvorschriften des vereinfachten Verfahrens entsprechend, § 13 b Satz 1 i. V. m. § 13 a Abs. 2 i. V. m. § 13 Abs. 2 Satz 1 BauGB.

Die Billigung des Entwurfes i. d. F. 21.11.2018, bestehend aus der Planzeichnung, dem Textteil und der Begründung, wurde in der öffentlichen Sitzung am 22.01.2019 beschlossen.

Details zur Planung:

  • Der Geltungsbereich erstreckt sich östlich der Spessartstraße. Die Flurnummern 2/1, 982, 1004, 1003, Teilfläche aus Fl.-Nr. 1, Teilfläche aus Fl.-Nr. 3 und Teilfläche aus Fl.-Nr. 5, Gemarkung Hofstädten umfassen das geplante Baugebiet.
  • Für das Baugebiet wird ein Allgemeines Wohngebiet nach § 4 Baunutzungsverordnung (BauNVO) festgesetzt.
  • Es sollen 7 neue Bauplätze (2 Doppelhausbebauungen) entstehen.

Der Flächennutzungsplan zeigt im betreffenden Bereich „Fläche für die Landwirtschaft“ und wird im Zuge einer Berichtigung angepasst, § 13 a Abs. 2 Nr. 2 BauGB.

Mit der Ausarbeitung des Entwurfes wurde das Bauatelier Richter und Schäffner aus Aschaffenburg beauftragt.

Entsprechend § 13 a Abs. 2 Nr. 4 BauGB ist ein Ausgleich für Eingriffe in Natur und Landschaft nicht erforderlich. Außerdem wird darauf hingewiesen, dass der Bebauungs- und Grünordnungsplan ohne Durchführung einer Umweltprüfung aufgestellt wird, § 13 a Abs. 3 Nr. 1 BauGB.

Der Markt Schöllkrippen sieht nicht von einer frühzeitigen Beteiligung ab und hat die Durchführung dieser ebenfalls am 22.01.2019 in öffentlicher Sitzung beschlossen.

Die frühzeitige Beteiligung der Behörden und Träger öffentlicher Belange erfolgt durch das Bauatelier Richter und Schäffner aus Aschaffenburg.

Die Öffentlichkeit kann sich über die allgemeinen Ziele, Zwecke und Auswirkungen der Planung in der Zeit vom Montag, 17.06.2019 bis einschließlich Freitag, 19.07.2019 im Dienstgebäude der Verwaltungsgemeinschaft Schöllkrippen, Marktplatz 1, 63825 Schöllkrippen, Bauamt, Ebene 4, Altbau Zimmer 44 während der allgemeinen Dienststunden informieren. Es besteht Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung.

Schöllkrippen, 03.06.2019

gez.
Reiner Pistner
1. Bürgermeister

Kontakt

Verwaltungsgemeinschaft Schöllkrippen
Marktplatz 1
63825 Schöllkrippen
06024 67350
06024 673599
E-Mail schreiben

Volltextsuche

Bilderslidershow starten Bilderslidershow beenden