Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Sackhaus Detailaufnahme
Kirche
Luftbild Bahnhof
Radfahrer
Schwimmbad
Dorfladen
Kirche Schneppenbach
Schule
Autor: Sirikit Wenzel
Artikel vom 12.03.2020

Flächennutzungsplan 11. Änderung - Sondergebiet Einzelhandel - Markt Schöllkrippen

Bekanntmachung des Aufstellungsbeschlusses zur Änderung und der Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 2 Abs. 1 Satz 2 und § 3 Abs. 1 BauGB:

Der Marktgemeinderat Schöllkrippen hat in seiner Sitzung vom 30.07.2019 beschlossen, den genehmigten Flächennutzungsplan wie folgt zu ändern:

Die Grundstücke mit der Flurnummer 2300/2, 2456 und 2455, Gemarkung Schöllkrippen, werden als Fläche für ein „Sonstiges Sondergebiet“ mit der Zweckbestimmung „Einzelhandel“ gemäß § 5 Abs. 2 Nr. 1 BauGB und § 1 Abs. 2 Nr. 10, § 11 Abs. 3 Nr. 2 BauNVO dargestellt.

Die Änderung des Flächennutzungsplans ist erforderlich, da die Grundfläche des geplanten Einzelhandelsmarkts eine Verkaufsfläche von 1.200 m² überschreitet.

Der Aufstellungsbeschluss zur Änderung des Flächennutzungsplans (11. Änderung – Sondergebiet Einzelhandel) wird hiermit gemäß § 2 Abs. 1 Satz 2 BauGB bekannt gemacht.

Mit der Ausarbeitung eines Planentwurfes wurde das Bauatelier Richter/Schäffner, Aschaffenburg beauftragt.

In der Sitzung vom 19.11.2019 hat der Marktgemeinderat Schöllkrippen den vom Bauatelier Richter/Schäffner ausgearbeiteten Änderungsentwurf zum Flächennutzungsplan (11. Änderung „Sondergebiet Einzelhandel“) i. d. F. vom 09.10.2019 nebst Begründung gebilligt.

Weiterhin wurde beschlossen, die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit nach § 3 Abs. 1 BauGB sowie die parallele, frühzeitige Behördenbeteiligung nach § 4 Abs. 1 BauGB vorzunehmen.

Die frühzeitige Beteiligung der Behörden und Träger öffentlicher Belange erfolgt durch das Bauatelier Richter und Schäffner aus Aschaffenburg. Die Aufstellung eines Bebauungsplans in diesem Bereich ist nicht geplant. Die geplante Bebauung wird somit nach den im Zusammenhang bebauten Ortsteilen („Innenbereich“ nach § 34 BauGB) bewertet.

Die Öffentlichkeit kann sich über die allgemeinen Ziele, Zwecke und Auswirkungen der Planung in der Zeit vom 23.03.2020 bis einschließlich 27.04.2020 im Dienstgebäude der Verwaltungsgemeinschaft Schöllkrippen, Marktplatz 1, 63825 Schöllkrippen, Bauamt, Ebene 4, Altbau Zimmer Nr. 44 während der allgemeinen Dienststunden informieren.

Es besteht Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung.

Schöllkrippen, 09.03.2020

gez. Reiner Pistner
1. Bürgermeister

Kontakt

Verwaltungsgemeinschaft Schöllkrippen
Marktplatz 1
63825 Schöllkrippen
06024 67350
06024 673599
E-Mail schreiben

Volltextsuche

Bilderslidershow starten Bilderslidershow beenden