Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Luftbild Schoellkrippen
Radfahrer
Herbst: Cafe alte Schule
Schwimmbad
Ort
Dorfladen
Kirche Schneppenbach
Autor: Sirikit Wenzel
Artikel vom 13.09.2017

Michaeli-Markt in Schöllkrippen

Grußwort des 2. Bürgermeisters Norbert Ries

Gerne heiße ich Sie alle als stellvertretender Bürgermeister des Marktes Schöllkrippen im Namen unserer Bürgerinnen und Bürger zum diesjährigen Michaeli-Markt recht herzlich willkommen. Unsere Marktgemeinde hat sich auch in diesem Jahr wieder herausgeputzt und zeigt sich von ihrer besten Seite, um Ihnen allen ein guter Gastgeber zu sein.

Wir freuen uns, Sie im Herzen des Oberen Kahlgrundes begrüßen zu dürfen. Im gesamten Innerortsbereich gibt es ein großes Angebot an Verkaufsständen. Auch unsere Einzelhandelsgeschäfte haben geöffnet. Ebenso bieten unsere Selbstvermarkter ihre Produkte an. Die verschiedensten kulinarischen Angebote finden Sie auf dem gesamten Marktgelände verteilt. An jeder Ecke gibt es etwas zu entdecken. Und dabei gibt es sicher Möglichkeiten, ins Gespräch mit Bekannten und Freunden zu kommen und während Ihres Marktbesuches etwas vom Alltag abzuschalten und die schönen Seiten des Lebens zu genießen.

Für die Kinder gibt es wie immer einen großen Vergnügungspark. Der Michaeli-Markt ist in diesem Jahr erstmals vom Konzept her ähnlich wie der Markus-Markt im Frühjahr aufgebaut. Das heißt: kein großes Festzelt am Sportlerheim, sondern kleinere Zelte auf dem Marktgelände verteilt. Und als zentraler Punkt die Festbühne hier am altehrwürdigen Rathaus. Während der Markttage finden dort auch die verschiedensten Veranstaltungen statt, so unterhält am Samstagmittag die „Magic Ed Combo“ mit Blues, Country und Rock ‘n Roll, am Sonntag dann die offizielle Markteröffnung, umrahmt von den Kahlgründer Musikanten und im Anschluss daran ein kabarettistisches Schmankerl mit dem „Duo Uffschnitt“ aus Alzenau. Am Sonntagnachmittag spielt der Musikverein Schneppenbach auf und am Montag können sie nochmals die „Magic Ed Combo“ genießen. Vielleicht nutzt der eine oder andere den Montag auch als Brückentag und kann dann den Markt noch ein paar Stunden länger genießen.

Sie sehen, wir haben ein vielversprechendes Programm auf die Beine gestellt, so dass für jeden Marktbesucher etwas dabei ist, was gefällt.

Ein großes Dankeschön geht an alle Bürgerinnen und Bürger, die sich in irgendeiner Form einbringen. Ein ganz besonderer Dank gilt den Anwohnern des Marktgeländes, die für den Trubel während der Markttage immer wieder viel Verständnis zeigen. Wir im Markt Schöllkrippen, im Herzen des Oberen Kahlgrundes, freuen uns auf Ihr Kommen.

Ihr stellvertretender Bürgermeister des Marktes Schöllkrippen
Norbert Ries

Verkehrsregelung zum Michaeli-Markt

Während der Markttage sind folgende Verkehrsbeschränkungen zu erwarten:

Die „Lindenstraße“, wird ab Einmündung „Aschaffenburger Straße“ bis Einmündung „Lindenstraße“, weiterhin der Marktplatz, der Parkplatz am Marktplatz sowie die Straße „An der Hohle“ aus Richtung Sportgelände für den gesamten Verkehr durch Zeichen 250 StVO und Absperrschranken nach Zeichen 600 StVO gesperrt. Die Staatsstraße 2305 „Aschaffenburger Straße“ von Blankenbach kommend, wird ab Einmündung „Vormwalder Straße“ bis Einmündung „Lindenstraße“ mit Zeichen 283 StVO, einseitiges absolutes Halteverbot, beschildert. In der Staatsstraße 2305 (Aschaffenburger Straße, ab Einmündung „Katharinenstraße“ bis „Am Bahnhof“) wird beidseitiges, absolutes Halteverbot nach Zeichen 283 StVO verfügt. In der „Holzgasse“ wird zusätzlich in Höhe des Einmündungsbereiches „Häfner-Ohnhaus-Straße“ in Richtung Linden-Apotheke das Zeichen 357 der StVO (Sackgasse) mit dem Zusatzschild „Keine Wendemöglichkeit“ aufgestellt. In der „Häfner-Ohnhaus-Straße“ ist der Begegnungsverkehr zugelassen. Gleichzeitig wird beidseitig absolutes Halteverbot nach Zeichen 283 der StVO verfügt. Außerdem wird im Einmündungsbereich zur „Holzgasse“ ein Zusatzschild mit der Aufschrift „Rettungsweg“ aufgestellt. Das neu ausgebaute Teilstück der „Häfner-Ohnhaus-Straße“ (Einmündung „Am Sportgelände“ bis zur „Vormwalder Straße“) wird voll gesperrt (Zeichen 250 StVO, Z 600 StVO sowie zusätzliche Absicherung mit 5 roten Lampen). Auf dem Verbindungsweg „Am Sportgelände“ von der Kreisstraße AB 19 (Ortsverbindungsstraße nach Vormwald) in Richtung Festplatz wird nach dem Schützenheim und dem KGS-Heim beidseitig das Zeichen 267 der StVO (Verbot der Einfahrt) verfügt. In der Industriestraße (ab Einmündung in die Staatsstraße 2305, Höhe Bücherei, bis Höhe Baustoffhandel Rack) und in der Reuschbergstraße (bis zur Einmündung in die Industriestraße) wird beidseitiges, absolutes Halteverbot nach Zeichen 283 der StVO verfügt.

Die Verkehrsteilnehmer werden dringend gebeten, die geänderte Verkehrsregelung sowie die aufgestellten Verkehrszeichen zu beachten!

Kontakt

Verwaltungsgemeinschaft Schöllkrippen
Marktplatz 1
63825 Schöllkrippen
06024 67350
06024 673599
E-Mail schreiben

Volltextsuche

Bilderslidershow starten Bilderslidershow beenden